Hauptbereich
16.10.2019

1-millionste Nutzerin auf SwissID – Schweizerische Informatikkonferenz (SIK) unterzeichnet SwissID-Vereinbarung

Am 8. Oktober hat sich die 1-millionste Nutzerin bei SwissID angemeldet. Damit wird dieser Meilenstein deutlich früher als geplant erreicht. Mit der Schweizerischen Informatikkonferenz (SIK) unterzeichnet zudem ein wichtiger Partner der öffentlichen Verwaltungen einen Zusammenarbeitsvertrag für SwissID mit der SwissSign Group. Ab sofort steht SwissID den Verwaltungen von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden zu attraktiven Konditionen zur Verfügung.

Am 8. Oktober 2019 hat die Anzahl Nutzerinnen und Nutzer der SwissID die 1-Millionengrenze überschritten. Ursprünglich war geplant, den Meilenstein von 1 Million Nutzerinnen und Nutzer Ende Jahr zu erreichen. Auch dank des kontinuierlich wachsenden Ökosystems konnte dieser Meilenstein nun deutlich früher erreicht werden. Bis 2022 sollen rund 4 Millionen Nutzerinnen und Nutzer das SwissID-Ökosystem regelmässig für einen einfachen und sicheren Zugang zu den unterschiedlichsten Online-Diensten nutzen.

Ein weiterer wichtiger Meilenstein wurde mit der Unterzeichnung einer Konditionserklärung mit der Schweizerischen Informatikkonferenz (SIK) erreicht – ein wichtiger Schritt, digitale Lösungen in den Schweizer Verwaltungen voranzubringen. Die SIK bündelt die Interessen der Informatikorganisationen der öffentlichen Verwaltungen von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden sowie des Fürstentums Liechtenstein und fördert die Zusammenarbeit im Bereich der Digitalisierung der Verwaltung.

Mit der Konditionserklärung vereinbaren die unterzeichnenden Parteien im Bereich der Lieferung und des Bezugs der SwissID sowie der damit zusammenhängenden Dienstleistungen eng zusammenzuarbeiten. Dabei können die öffentlichen Verwaltungen aller drei Staatsebenen auch von attraktiven Konditionen profitieren.

Urs Jermann, Geschäftsleiter SIK erklärt: «Die Digitalisierung der Schweiz kann nur mit vereinten Kräften erfolgreich umgesetzt werden. Die SIK fördert Innovation und Zusammenarbeit über alle Staatsebenen hinweg. Mit der Konditionserklärung SwissID unterstützen wir die durchgängige Digitalisierung von Verwaltungsprozessen.»

Markus Naef, CEO der SwissSign Group, freut sich: «Wir haben Anfang Oktober die 1-millionste SwissID ausgestellt und wachsen kontinuierlich weiter. Mit der jetzt unterzeichneten Konditionserklärung der SIK verleihen wir zudem den digitalen Anstrengungen der Verwaltungen in der ganzen Schweiz einen weiteren wichtigen Schub.»

Die SwissID zählt inzwischen über 1 Million Nutzerinnen und Nutzer. Der Einsatz der SwissID ist für Anwender kostenlos. SwissID kann bereits heute bei den folgenden Online-Portalen verwendet werden: Die Post, SwissSign, Blick, Bilanz, St.Galler Kantonalbank, Handelszeitung, Schweizer Versicherung, Kanton Jura, Kanton Graubünden, PrivaSphere, Swiss Property, Beobachter, newhome.ch, Kanton Zug, Zurich Film Festival, Funders, SwissPass/SBB und SwissLife. Weitere Online-Dienste werden laufend aufgeschaltet. Mehr Informationen unter www.swissid.ch