Hauptbereich
21.06.2022

Aufhebung «Organizational Unit» in Zertifikaten per August 2022

Das Regulierungsorgan für Public-Key-Zertifikate im Internet, das CA/Browser Forum, ist stetig darum bemüht, die Sicherheitsanforderungen an Zertifikate so zu gestalten, dass sie den aktuellen Gefahren im Internet standhalten.

Aus diesem Grund wurden letztes Jahr erhöhte Sicherheitsanforderungen beschlossen. Diese haben Auswirkungen auf die Ausstellung zukünftiger SwissSign-Zertifikate. Ab 1. September 2022 ist es nicht mehr zugelassen, den Abteilungsnamen (technisch: Attribut «Organizational Unit» - OU) in SSL-/TLS-Zertifikate aufzunehmen.

Was bedeutet das für SwissSign-Kunden
Die Möglichkeit, Abteilungsnamenzusätzlich zum Organisationsnamen in Zertifikate aufzunehmen, entfällt somit endgültig. Wir bitten Kunden, welche bisher von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht haben, ab sofort darauf zu verzichten. Ab Anfang August 2022 werden keine Zertifikate mehr ausgestellt, welche das OU-Attribut enthalten. Für Kunden, welche bereits auf das OU-Attribut verzichten, besteht kein Handlungsbedarf.

Weitere Informationen entnehmen Sie diesem Link.